In der Landeshauptstadt Bayerns und Weltstadt München leben derzeit 1,5 Millionen Menschen und die Tendenz ist steigend. München ist die viertgrößte Stadt in Deutschland und die zwölftgrößte Stadt in Europa. Der Infrastruktur nach, belegt die Stadt Platz zwei im Vergleich von 50 Städten. Fragt man nach der Lebensqualität, belegt München Platz drei. Es ist die Stadt mit den wenigsten sozialen Problemen und ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort.

Ein Magnet – die Stadt München

München ist Magnet für Zuzügler und Touristen. Ein einmaliges Freizeitangebot, ein wunderbares Kunst- und Kulturangebot und hervorragende Bildungsangebote ziehen Menschen nach München. Umweltbezogene Aspekte, eine hervorragende Gesundheitsversorgung sowie politische und soziale Stabilität machen die Stadt attraktiv. Die durchschnittliche Kaufkraft pro Einwohner liegt bei ungefähr 32.000 Euro pro Jahr. München ist zudem als Wissenschaftsstandort weltweit anerkannt.

Der Arbeitsmarkt am Immobilienstandort München

In München leben 800 000 Beschäftigte in sozialversicherungspflichtigen Jobs. 24,3 Prozent arbeiten im Dienstleistungssektor, 18,4 Prozent sind im Handel beschäftigt und 11.3 Prozent im Gesundheitswesen. Die Arbeitslosenquote liegt bei 3,9 Prozent und ist die niedrigste deutschlandweit. Die Stadt ist einer der attraktivsten Wirtschaftsstandorte überhaupt. Sechs DAX-Konzerne sind in München ansässig.

Große Firmen in nahezu allen Branchen

Microsoft, Apple, IBM, Siemens und Cisco und viele andere Hightech Unternehmen sind in München ansässig. Die Automobilbranche ist ebenfalls gut vertreten mit BMW, Audi, Volkswagen und anderen. Bosch, Osram und Infineon runden das Angebot als Zulieferer ab. In 1100 Unternehmen der Fahrzeugindustrie arbeiten ungefähr 186 000 Menschen. 15 Prozent aller deutschen Biotechnologieunternehmen haben ihren Sitz in München.

München – traumhafte Freizeitmöglichkeiten

Das Leben in München wird durch die einzigartige geografische Lage besonders. Ein beeindruckender Blick auf die Alpen bietet sich bei schönem Wetter und innerhalb einer Stunde ist die Zugspitze erreichbar. Zahlreiche Seen bieten Entspannennd und Erholung. Der Starnberger See, der Ammersee, der Pilsensee und der Wörthsee sind mit der S-Bahn erreichbar. Spaziergänge und Radtouren an der Isar und der Würm bieten Ruhe und Naturgenuss. Bergseen in idyllischer Lage wie den Tegernsee, den Schliersee, den Kochelsee und den Walchensee erreichen Einwohner Münchens innerhalb von einer Stunde. Zahlreiche Museen, Parks und vielfältige Freizeitmöglichkeiten bieten Abwechslung für jeden. Ein großer Zoo lädt zu einem gemütlichen Spaziergang durch die Tierwelt ein.

Immobilien in München

Wer eine Immobilie in München kaufen will braucht Geld und Geduld. Das Angebot an Kaufimmobilien ist sehr gering. Diese Tatsache treibt unter anderem die Preise kontinuierlich in die Höhe. Je nach Lage und Ausstattung liegen die Preise pro Quadratmeter zwischen 4500 Euro und knapp 14 000 Euro.

Immobilienpreise am Immobilienstandort München

Die genannten Preise sind Durchschnittswerte. Besondere wertsteigernde Ausstattungen und Lagen sind hier nicht berücksichtigt. Preisgrenzen nach unten gibt es, nach oben sind den Immobilienpreisen keine Grenzen gesetzt. Im Durchschnitt liegt der Preis für eine Wohnung bei 6500 Euro pro Quadratmeter.

Welche Viertel in München haben die niedrigsten und die höchsten Preise?

Die teuersten Immobilien befinden sich in den Bezirken Altstadt – Lehel, Maxvorstadt, Universitätsviertel, Schwabing, Ludwigsvorstadt – Isarvorstadt, Altbogenhausen und Nymphenburg. Hier kostet der Quadratmeter zwischen 8000 Euro und 9000 Euro im Durchschnitt. Quadratmeterpreise von 4800 Euro bis 5500 Euro bekommen Käufer in Laim, Aubing, Lochhausen, Langwied, Obergiesing, Freimann, am Hart, Feldmoching und Hasenbergl. Die anderen Wohnbezirke liegen dazwischen. Als grobe Richtlinie gilt vom Stadtzentrum nach außen sinken die Preise.

Voraussichtliche Weiterentwicklung des Immobilienstandortes München

In München ist das Preisentwicklung für Immobilien deutlich größer als in anderen Städten Deutschlands. Ein Preisanstieg von zehn Prozent pro Jahr ist keine Seltenheit. Die Knappheit an Neubauten und Kaufangeboten wird die Preise weiter steigen lassen und ein Ende des Preisanstiegs ist nicht in Sicht. Die Mietpreise in München liegen je nach Lage und Ausstattung der Wohnung zwischen 13,50 Euro und 29,50 Euro kalt pro Quadratmeter. Steigende Bevölkerungszahlen und ein starkes Wirtschaftswachstum sorgen dafür, dass München ein äußerst attraktiver Immobilienstandort bleibt..

Wie sind die Chancen für eine Vermietung?

Wer in München eine Immobilie besitzt, findet sicher immer einen Mieter. Die Nachfrage ist für kleine Wohnungen ebenso vorhanden wie für große Wohnungen. Für welche Immobilie sich ein Käufer entscheidet, hängt davon ab, wie viel Geld er investieren möchte und kann. Den Preis beeinflusst vor allem die Lage und Ausstattung der Wohnung oder des Hauses.

PRESSEKONTAKT

IMMOVARIA GmbH
Sven Langbein

Stephanstraße 6 a
90478 Nürnberg

Website: www.immovaria.net
E-Mail : info@immovaria.net
Telefon: 0911/2398330
Telefax: 0911/23983319

Print Friendly, PDF & Email