Freitag, 12.04.2024

Europäische Metall Handels AG

Dienstag, 04.04.2017
Autor: Red. LG

Mit dieser Auszeichnung des „Sachwert Magazins“ darf sich die Europäische Metallhandels AG schmücken. Niedrige Kosten, Transparenz und absolute Spitzenqualität der Metalle waren die ausschlaggebenden Kriterien für diesen begehrten Titel.

Die EMH AG bietet interessierten Privatinvestoren die Möglichkeit strategische Metalle zu erwerben und physisch in einem deutschen Zollfreilager einzulagern. Nicht nur Einmalkäufe, sondern auch Ratenkäufe sind möglich. Der Investor profitiert dann von dem sogenannten „Cost Average Effekt“(Durchschnittspreisbildung). Da die angebotenen High-Tech-Metalle für fast alle Zukunftsbranchen unerlässlich sind, werden sie in Form von „Themen Baskets“dem Kunden angeboten. Diese Vorgehensweise bietet eine breite Streuung und eine gewisse Sicherheit, da Metalle, die sich nicht so gut entwickeln von anderen, sich besser entwickelnden Metallen, ausgeglichen wird.

„Der problemlose Exit, also der Verkauf der erworbenen Metalle, unterscheidet die EMH AG signifikant von Mitbewerbern“ so Hubert Blum, Verwaltungsratspräsident der Europäischen Metallhandels AG. Dies gelingt durch ein jahrelang aufgebautes Netzwerk von Industriekunden, welche die Metalle benötigen und kaufen. Die sichere und versicherte Lagerung in einem deutschen Zolllager rundet das Angebot ab und ist in dieser Art einzigartig. Für Investoren und Vertriebspartner werden viermal pro Jahr die Pforten des Lagers geöffnet. Der Kunde sieht und fühlt hautnah wo sein Geld liegt. Ein spannendes und tolles Erlebnis, welches oft genutzt wird. Die Zukunft sieht Herr Blum äußerst optimistisch; „der Preisverfall ist gestoppt und die Preise(EMH AG/Preise) haben nach Norden gedreht.

Sollten wir die alten Höchststände wieder sehen, was angesichts des beschleunigenden, technologischen Fortschritts wahrscheinlich ist, werden unsere Investoren glücklich sein“ so Hubert Blum. Das glauben wir gerne!

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presseverteiler

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: www.opus-bonum.de
E-Mail : presseservice@opus-bonum.de
Telefon: 0700 – 67 87 26 68
Telefax: 0700 – 67 87 26 68 – 1